Remoteverwaltung

Die Remoteverwaltung von MDaemon ist eine Webschnittstelle, die Ihnen die Fernwartung von MDaemon mithilfe eines Webbrowsers gestattet. Die Remoteverwaltung ist als Serveranwendung dafür ausgelegt, auf demselben Rechner im Hintergrund ausgeführt zu werden, auf dem auch MDaemon installiert ist. Der Zugriff auf die Remoteverwaltung ist durch einen Webbrowser möglich, indem dort der URL und die Portnummer eingegeben werden, die der Remoteverwaltung zugewiesen sind (z.B. www.example.com:1000). Nach der Benutzeranmeldung erhält der Benutzer Zugriff auf die verschiedenen Einstellungen von MDaemon. Art und Umfang der Einstellungen, auf die der Benutzer Zugriff erhält, richten sich nach seiner Zugriffsberechtigung. Es sind drei Zugriffsberechtigungen zu unterscheiden, die einem Benutzer in der Remoteverwaltung zugewiesen werden können: Global, Domäne und Benutzer.

Globale Administratoren — Die Einstellungen für diese Benutzer in MDaemon sehen den globalen Zugriff vor. Global bedeutet dabei, dass diese Benutzer jede beliebige Einstellung und Funktion von MDaemon, die über die Remoteverwaltung zugänglich ist, einsehen und bearbeiten können. Globale Administratoren können Benutzer, Domänen und Mailinglisten hinzufügen, bearbeiten und löschen. Sie können die INI-Dateien eines Programms bearbeiten, Kennwörter verwalten und viele weitere Funktionen nutzen; sie haben den uneingeschränkten Zugriff als Systemverwalter.

Domänen-Administratoren — Sie sind den Globalen Administratoren vergleichbar und haben ebenfalls Zugriff auf Benutzer und Einstellungen, die mithilfe der Remoteverwaltung zugänglich sind. Die Administratorrechte der Domänen-Administratoren sind aber auf die Domäne oder Domänen beschränkt, für die sie die Rechte von Domänen-Administratoren erhalten haben. Sie sind außerdem auf die Rechte beschränkt, den Benutzerkonten der Domänen-Administratoren im Abschnitt Web-Dienste zugewiesen sind. Domänen-Administratoren erhalten ihre Administratorrechte und die Zuweisung zu den Domänen, für die sie diese Rechte haben, über die Remoteverwaltung entweder durch einen Globalen Administrator oder durch einen anderen Domänen-Administrator mit Administratorrechten für die betroffenen Domänen.

Benutzer — Diese Berechtigungsstufe ist die am meisten eingeschränkte. Sie erlaubt es normalen MDaemon-Benutzern beispielsweise, sich bei der Remoteverwaltung anzumelden und die Einstellungen ihres eigenen Benutzerkontos einzusehen. Außerdem können sie dann ihre MultiPOP-Einträge, Nachrichten-Filter, Autobeantworter und anderes bearbeiten. Die Art und Anzahl der Einstellungen, die ein Benutzer selbst bearbeiten darf, hängt von der Berechtigung ab, die jedem einzelnen Benutzer durch den Benutzerkonten-Manager in MDaemon erteilt werden kann.

Benutzer mit Zugriffsrechten sowohl für Webmail als auch für die Remoteverwaltung können die Remoteverwaltung aus Webmail heraus aufrufen. Wird im dem Menü "Optionen" der Menüpunkt "Erweiterte Einstellungen" ausgewählt, so öffnet sich die Remoteverwaltung in einem neuen Browserfenster.

Siehe auch: