Weiße Liste (nach Empfänger)

Nachrichten an folgende Adressen werden günstig bewertet

Diese Weiße Liste arbeitet ähnlich wie die Weiße Liste (keine Filterung); Treffer auf dieser Weißen Liste (nach Empfänger) führen aber nicht dazu, dass die Nachrichten den Spam-Filter nicht durchlaufen. Sie durchlaufen des Spam-Filter, und ihre Spam-Bewertung wird dabei um den Punktwert verringert, der im Konfigurationsdialog Optionen für den Spam-Filter festgelegt ist. Wird in dieser Weißen Liste eine Empfängeradresse erfasst, so gewährleistet dies daher noch nicht, dass Nachrichten an diese Empfängeradresse nicht trotzdem als Spam erkannt und behandelt werden. Ein Beispiel hierzu: Liegt der Schwellwert für Spam bei 5,0, und liegt der Punktwert für Treffer auf der Weißen Liste bei 100, so wird eine Nachricht als Spam erkannt werden, die eine Spam-Bewertung von mindestens 105 erreicht, bevor der Punktwert für Treffer auf der Weißen Liste abgezogen wird. Solche hohen Punktwerte sind bei Zusammentreffen zahlreicher ungünstiger Spam-Eigenschaften, etwa, wenn die Nachricht Adressen aus einer Schwarzen Liste enthält, zwar selten, aber vorstellbar. Im Beispiel ergibt sich auch nach dem Abzug des Punktwerts für Treffer auf der Weißen Liste noch eine Spam-Bewertung, den Schwellwert für Spam-Nachrichten erreicht.

Dieser Konfigurationsdialog ist nicht verfügbar, wenn MDaemon den MDaemon-Spam-Daemon (MDSpamD) eines anderen MDaemon-Servers für den Spam-Filter verwendet. Die hier dargestellte Liste wird dann auf dem anderen Server gepflegt. Weitere Informationen enthält der Abschnitt Spam-Daemon.