Windows-Dienst

Windows-Dienst

Wird MDaemon als Windows-Systemdienst ausgeführt, so lautet der Dienstname "MDaemon".

Abhängigkeiten

Hier sind die Namen der Windows-Systemdienste angegeben, die vor dem Start des MDaemon-Dienstes gestartet sein müssen.

Starttyp

Hier wird festgelegt, ob und wie der MDaemon-Dienst gestartet wird. Zur Auswahl stehen automatisch, manuell und deaktiviert.

Dienst installieren/entfernen

Durch Anklicken dieses Steuerelements können Sie den MDaemon-Dienst installieren und entfernen.

Zugriff auf Netzwerk-Ressourcen

MDaemon wird als Dienst normalerweise unter dem Benutzerkonto SYSTEM ausgeführt; dieses Konto darf jedoch nicht auf Netzwerkressourcen zugreifen. Das führt dazu, dass MDaemon keine Nachrichten auf anderen Rechnern im Netzwerk ablegen kann. Sollen Netzwerkverbindungen und Netzwerkfreigaben benutzt werden, so müssen hier die Anmeldedaten eines Benutzerkontos eingetragen werden, das über entsprechende Berechtigungen auf den Netzwerkfreigaben verfügt. Falls dies nötig ist, kann ein eigenes Windows-Benutzerkonto für MDaemon angelegt werden, wobei vor allem darauf zu achten ist, dass es ausreichende Zugriffsrechte für die zu benutzenden Netzwerkfreigaben erhält. MDaemon als Dienst kann dann auf Netzwerkpfade in UNC-Schreibweise oder auf gemappte Laufwerke zugreifen, und auch alle durch MDaemon gestarteten Programme erhalten die Rechte des Benutzerkontos von MDaemon.

Benutzername

Hier wird der Anmeldename des Windows-Benutzerkontos für MDaemon eingetragen.

Kennwort

Hier wird das Kennwort des Windows-Benutzerkontos angegeben.

Domäne

Die Windows-Domäne, in der das Benutzerkonto eingerichtet wurde, muss hier eingetragen werden. Falls die Standarddomäne benutzt werden soll, bleibt das Feld leer.