Öffentliche & Freigegebene Ordner

Sie erreichen den Konfigurationsdialog Öffentliche & Freigegebene Ordner durch Anklicken von "Einstellungen » Server-Einstellungen » Öffentliche & Freigegebene Ordner".

Öffentliche Ordner aktivieren

Mit dieser Option wird IMAP-Benutzern der Zugriff auf die öffentlichen Ordner gestattet. Die Benutzer können auf diese Ordner nach Maßgabe der Rechte zugreifen, die für jeden Ordner im Konfigurationsdialog Verwaltung für öffentliche Ordner festgelegt wurden. So lange diese Option nicht aktiv ist, werden die öffentlichen Ordner den Benutzern nicht angezeigt.

Präfix für öffentliche IMAP-Ordner (Bsp.: "Public/")

Die Namen öffentlicher Ordner beginnen mit einem Vorspanntext ("Präfix") von bis zu zwanzig Zeichen Länge, beispielsweise "#" oder "Public/". Die Benutzer können so in ihrem E-Mail-Client die öffentlichen Ordner leicht von den persönlichen unterscheiden. Hier wird der Text angegeben, mit dem öffentliche Ordner gekennzeichnet werden.

Ordner Kontakte, Kalender, Aufgaben, Journal und Notizen für alle Domänen erstellen

Diese Option stellt sicher, dass die genannten Ordner für alle Domänen existieren. Wird in MDaemon eine Domäne hinzugefügt, so werden diese Ordner ebenfalls automatisch angelegt.

Aktuelle MDaemon-Benutzerdaten laufend in Kontaktordner übermitteln

Diese Option bewirkt, dass MDaemon die Kontaktordner immer mit den aktuellen Daten der MDaemon-Benutzer abgleicht.

Öffentliche Ordner einer Domäne löschen, sobald die Domäne selbst gelöscht wird

Diese Option bewirkt, dass MDaemon die öffentlichen Ordner einer Domäne löscht, sobald auch die Domäne selbst gelöscht wird.

ActiveSync bezieht öffentliche Ordner ein

Diese Option bewirkt, dass in der Ordnerliste für die Benutzer von ActiveSync-Geräten auch die öffentlichen Ordner erscheinen, auf die die jeweils betroffenen Benutzer Zugriff haben. Ist diese Option deaktiviert, so werden die öffentlichen Ordner nicht in der Ordnerliste der ActiveSync-Geräte angezeigt. Um die Handhabung zu vereinfachen, kann diese Option auch über den Konfigurationsdialog Verwaltung für mobile Endgeräte gesteuert werden.

Diese Option wirkt systemweit. Sie kann für einzelne Domänen und Benutzerkonten mithilfe der gleichnamigen Optionen im Domänen-Manager und im Benutzerkonten-Editor übergangen werden.

Ordnerfreigaben aktivieren

Diese Option gestattet es den IMAP-Benutzern, ihre IMAP-Ordner zur gemeinsamen Nutzung freizugeben. Die Benutzer, die auf die Ordner Zugriff haben sollen, und ihre Rechte, werden für jeden Ordner im Konfigurationsdialog Freigegebene Ordner des Benutzerkonten-Editors festgelegt (Benutzerkonten » Benutzerkonten-Manager » [Benutzerkonto] » Freigegebene Ordner). So lange diese Option nicht aktiv ist, dürfen die Benutzer ihre Ordner nicht zur gemeinsamen Nutzung freigeben. Der Konfigurationsdialog für freigegebene Ordner erscheint dann auch nicht im Benutzerkonten-Editor.

Bei Nutzung des MDaemon Connectors ist diese Option stets aktiv und kann nicht abgeschaltet werden. Die Option lässt sich nicht abschalten, weil die Freigabe von Ordnern zur gemeinsamen Nutzung für die Funktion des Outlook Connectors erforderlich ist.

Präfix für freigegebene IMAP-Ordner (Bsp.: "Shared/")

Die Namen freigegebener persönlicher Ordner beginnen mit einem Vorspanntext ("Präfix") von bis zu zwanzig Zeichen Länge, beispielsweise "#" oder "Shared/". Die Benutzer können so in ihrem E-Mail-Client die freigegebenen Ordner leicht von ihren eigenen unterscheiden. Hier wird der Text angegeben, mit dem freigegebene persönliche Ordner gekennzeichnet werden.

Siehe auch: