System

Aliasname für das Postfach des MDaemon-Systemkontos [Adresse]

Nachrichten, die das System automatisch erzeugt, tragen diese Adresse als Absender. Solche Nachrichten sind insbesondere Anmeldebestätigungen, Meldungen über Fehler bei der Zustellung und verschiedene andere Bestätigungen.

Voreinstellung für Dateiendung bei Anlagen

Automatisch erzeugte Nachrichten und Dateianlagen für solche Nachrichten tragen diese Dateiendung. Erzeugt MDaemon z.B. eine Warnmeldung an den Postmaster wegen einer bestimmten Nachricht, so wird jene Nachricht mit der hier angegebenen Endung als Anlage mit versandt.

Standard-Trennzeichen für Benutzernamen (höchstens 10 Zeichen)

Das hier angegebene Zeichen (auch eine Zeichenkette ist möglich) kann als Alternative zu dem Zeichen "@" verwendet werden, wenn die vollständige E-Mail-Adresse als Anmeldename dient. Diese Funktion ist dann sinnvoll, wenn Mailclients eingesetzt werden, die das Zeichen "@" nicht als Teil des Anmelde- oder Benutzernamens zulassen. Wird hier z.B. "$" eingetragen, so können sich die Benutzer wahlweise mit "user1@example.com" oder "user1$example.com" anmelden.

POP-/IMAP-Server verlangen zur Echtheitsbestätigung die vollständige E-Mail-Adresse

Die POP- und IMAP-Server von MDaemon verlangen per Voreinstellung, dass sich Benutzer mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse als Benutzernamen bei MDaemon anmelden. Falls Sie auch Anmeldungen zulassen wollen, bei denen als Benutzername nur der Postfachname angegeben wird (z.B. "user1" statt "user1@example.com"), so können Sie diese Option deaktivieren. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich aber nicht, da Anmeldungen nur mit dem Postfachnamen mehrdeutig sind, falls MDaemon mehrere Domänen verwaltet.

Voreinstellung für Namen des Spam-Ordners

In diesem Feld wird der Name jener Spam-Ordner angegeben, die MDaemon für die Benutzer automatisch anlegen kann. Die Voreinstellung lautet "Junk E-mail" und stimmt damit mit dem entsprechenden Ordnernamen in Microsoft Office 2003 überein.

Zeichensatz für automatisch erzeugte Nachrichten

Hier wird der Zeichensatz angegeben, in dem automatisch erzeugte Nachrichten abgefasst werden sollen. Der Zeichensatz iso-8859-1 ist für alle Sprachversionen von MDaemon voreingestellt.

Betreffzeile für Begrüßungsnachricht für neue Benutzerkonten:

Dieser Text erscheint als Betreff in den Begrüßungsnachrichten für neue Benutzer, die MDaemon üblicherweise versendet eingefügt. Im Übrigen wird der Nachrichtentext anhand der Datei NEWUSERHELP.DAT im Verzeichnis …\MDaemon\app\ erstellt. Die Betreffzeile darf alle Makros enthalten, die auch in Skripten für Autobeantworter zulässig sind.

Uhrzeit für Wartung und Bereinigung (im 12-Stunden-Format) [1-12] [am/pm]

Diese Option bestimmt, zu welcher Uhrzeit täglich die Bereinigungs- und Wartungsvorgänge ausgeführt werden. Die Voreinstellung ist Mitternacht (12 am); es wird empfohlen, diese Voreinstellung beizubehalten. Die Uhrzeit muss im 12-Stunden-Format angegeben werden, wobei 12 am für Mitternacht, 12 pm hingegen für 12.00 Uhr mittags steht.

Unabhängig von der Einstellung, die in dieser Option getroffen wird, laufen bestimmte Vorgänge immer an jedem Tag um Mitternacht ab. Hierzu gehören etwa die Pflege der Protokolle und das Ausführen der Datei midnight.bat.

Nachrichtenverzeichnisse mithilfe von Hash-Funktionen strukturieren

Diese Option bewirkt, dass MDaemon die Nachrichten-Verzeichnisse automatisch untergliedert. MDaemon erstellt dazu bis zu 65 Unterverzeichnisse. Diese Untergliederung kann die Systemleistung bei Systemen mit hoher Auslastung steigern, sie kann sie jedoch bei Systemen mit durchschnittlicher Auslastung leicht verringern. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.