Verschiedenes

Keine Begrüßungsnachricht an neue Benutzerkonten senden

MDaemon erstellt grundsätzlich eine Begrüßungsnachricht aus der Datei NEWUSERHELP.DAT und sendet sie an neue Benutzer, wenn deren Benutzerkonto angelegt wird. Diese Option unterbindet den Versand der Begrüßungsnachricht.

Antworten auf ungültige Steuernachrichten senden

Versendet ein Absender eine E-Mail-Nachricht als Steuernachricht an das System, und enthält diese Nachricht keine gültigen Befehle, dann beantwortet MDaemon per Voreinstellung diese Steuernachricht nicht. Diese Option bewirkt, dass MDaemon eine ungültige Steuernachricht mit einem Hinweis beantwortet, dass kein gültiger Befehl in der Steuernachricht festgestellt werden konnte.

Nachrichten, die das System erzeugt, durch lnhalts-und Spam-Filter leiten

Diese Option bewirkt per Voreinstellung, dass durch das System erstellte Nachrichten durch den Inhaltsfilter und den Spam-Filter verarbeitet werden. Falls Sie solche Nachrichten von der Verarbeitung durch den Inhaltsfilter und den Spam-Filter ausnehmen wollen, deaktivieren Sie diese Option.

Weitergeleitete Nachrichten durch Inhalts- und Spam-Filter leiten

Diese Option bewirkt, dass weitergeleitete Nachrichten durch den Inhaltsfilter und den Spam-Filter verarbeitet werden. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Nachrichten über den Zustellstatus (DSN) durch Inhalts- und Spam-Filter leiten

Diese Option bewirkt, dass Nachrichten über den Zustellstatus (DSN) durch den Inhaltsfilter und den Spam-Filter verarbeitet werden. Falls Sie solche Nachrichten von der Verarbeitung durch den Inhaltsfilter und den Spam-Filter ausnehmen wollen, deaktivieren Sie diese Option.

Funktionen zur Subadressierung für alle Benutzerkonten deaktivieren

Diese Option bewirkt, dass die Funktionen zur Subadressierung systemweit abgeschaltet werden. Die Einstellungen der einzelnen Benutzerkonten werden dabei übergangen, sodass die Subadressierung in jedem Falle gesperrt wird. Nähere Informationen über die Subadressierung erhalten Sie im Abschnitt IMAP-Filter des Benutzerkonten-Editors.

Statistik-Bericht um Mitternacht an den Postmaster senden

Per Voreinstellung wird jeden Tag um Mitternacht ein Statistik-Bericht an den Postmaster gesandt. Falls Sie diese Berichte nicht versenden lassen wollen, deaktivieren Sie diese Option. Die Option bezieht sich auf die Registerkarte Statistik auf der Benutzeroberfläche von MDaemon.

Export von Benutzerkonten schließt die Statistiken zur Speicherplatznutzung ein (dies kann den Export erheblich verlangsamen)

Per Voreinstellung umfasst der Export von Benutzerkonten keine Informationen über die Zahl der in den Benutzerverzeichnissen abgelegten Dateien und den hierdurch belegten Speicherplatz. Falls Sie diese Informationen ebenfalls in die Exporte einfügen wollen, aktivieren Sie diese Option. Die Nutzung dieser Option kann den Export jedoch deutlich verlangsamen.

Nachrichten, die an bestimmte Hosts weitergeleitet werden, nach Fehlern nicht über Smarthosts senden

Benutzerkonten können mithilfe der "Erweiterten Einstellungen zur Weiterleitung" im Abschnitt Weiterleitung des Benutzerkonten-Editors so konfiguriert werden, dass ihre Nachrichten direkt an einen bestimmten Host oder Server weitergeleitet werden und nicht die üblichen Zustellroutinen von MDaemon durchlaufen. Tritt während einer solchen direkten Weiterleitung ein Zustellfehler auf, dann verschiebt MDaemon die fragliche Nachricht per Voreinstellung in die Defekt-Warteschlange. Wenn Sie diese Option aktivieren, dann verschiebt MDaemon die Nachrichten stattdessen in die Wiederholungs-Warteschlange und führt nach den Einstellungen zur erneuten Zustellung weitere Zustellversuche aus.

Nachrichten von Absendern auf einer Schwarzen Liste löschen (sonst werden sie in die Defekt-Warteschlange verschoben)

Diese Option bewirkt, dass MDaemon eingehende Nachrichten von solchen Absendern löscht, die in der persönlichen Schwarzen Liste des Empfängers erfasst sind. Ist die Option abgeschaltet, so werden die Nachrichten nicht gelöscht, sondern in die Defekt-Warteschlange verschoben. Die Option per per Voreinstellung abgeschaltet.

Doppelte Empfänger aus einzelnen Nachrichten entfernen, die an mehrere Mailinglisten gerichtet sind

Diese Option bewirkt, dass MDaemon Nachrichten, die an mehrere Mailinglisten gerichtet sind, an solche Empfänger nur einmal zustellt, die Mitglied mehrerer dieser Mailinglisten zugleich sind. Ein Beispiel hierzu: Ist die E-Mail-Adresse frank@example.net Mitglied der beiden Mailinglisten Liste-A@example.com und Liste-B@example.com, und geht eine Nachricht ein, die an beide Mailinglisten gerichtet ist, so wird der E-Mail-Adresse frank@example.net diese Nachricht nicht zweimal sondern nur einmal zugestellt. Diese Option wirkt nur auf Mailinglisten. Ist daher in dem genannten Beispiel die Nachricht sowohl an die beiden Mailinglisten wie auch an die E-Mail-Adresse frank@example.net gerichtet, so erhält die E-Mail-Adresse frank@example.net die Nachricht nicht dreimal sondern nur zweimal. Die Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Von der Nutzung dieser Option ist im Allgemeinen abzuraten. Mailinglisten können anhand sehr unterschiedlicher Anforderungen organisiert sein, und es ist nicht möglich, vorher zu bestimmen, in welcher Liste der Empfänger die Nachricht jeweils erhält, und welche Nachrichten als doppelt aussortiert werden. Die Nutzung dieser Option kann daher Benutzern unnötige Schwierigkeiten bereiten, insbesondere bei der Organisation von Nachrichten in Diskussionsfäden, bei der Nutzung der IMAP-Filter zum Einsortieren von Nachrichten in bestimmte Ordner sowie bei der Nutzung weiterer Leistungsmerkmale.