Kopfzeilen

Folgende Kopfzeilen einfügen, falls sie fehlen

Datum

Mit dieser Option fügt MDaemon jeder Nachricht ohne Datumsfeld ("Date:") ein solches hinzu und setzt als Wert das Datum ein, an dem MDaemon die Nachricht erstmals empfangen hat. Manche Mail-Programme lassen die Datumskopfzeile weg; dies kann zu Problemen mit einigen Mail-Servern führen, die Nachrichten ohne Datumskopfzeile nicht befördern. Mithilfe dieser Option lassen sich solche Probleme beim Versand von Nachrichten umgehen.

Nachrichten-ID ("Message-ID")

Wird eine Nachricht ohne die Kopfzeile "Nachrichten-ID" ("Message-ID") verarbeitet, so fügt MDaemon eine der Nachricht eine zufällig erzeugte Nachrichten-ID hinzu.

Folgende Kopfzeilen entfernen, falls vorhanden

Received (nur aus Nachrichten für Mailinglisten)

Hiermit werden aus Listennachrichten alle vorhandenen "Received:"-Kopfzeilen aus Nachrichten für Mailinglisten entfernt.

X-RBL-Warning

Soll MDaemon alle Kopfzeilen "X-RBL-Warning:" aus den Nachrichten löschen, so muss diese Option aktiviert werden. Per Voreinstellung ist sie nicht aktiv.

X-Spam-Flag

Ist das Entfernen alter Kopfzeilen "X-Spam-Flag:" aus den Nachrichten gewünscht, so muss diese Option aktiviert werden.

Alle Kopfzeilen, die mit X- beginnen

MDaemon und andere Mailserver nutzen viele severspezifische Kopfzeilen, die unter dem Oberbegriff Typ X- zusammengefasst werden, um die Nachrichten zuzustellen, den Versandweg und das Routing zu bestimmen, und viele weitere Funktionen auszuführen. Ist diese Option aktiv, so entfernt MDaemon diese Kopfzeilen aus den Nachrichten. Beachte: Diese Funktion entfernt nicht die Kopfzeilen X-RBL-Warning.n Falls Sie solche Kopfzeilen entfernen lassen wollen, nutzen Sie hierfür die Option "X-RBL-Warning" weiter oben.

Folgende Kopfzeilen hinzufügen

Precedence: bulk (nur für Systemnachrichten mit dem Absender "From: MDaemon")

Diese Option bewirkt, dass alle Systemnachrichten, die durch MDaemon versandt werden (Begrüßungsnachrichten, Warnmeldungen, Meldungen über Zustellfehler usw.), eine Kopfzeile "Precedence: bulk" erhalten.

X-Authenticated-Sender: (nur bei Nachrichten aus echtheitsbestätigten Verbindungen)

MDaemon kann auf Wunsch eine Kopfzeile "X-Authenticated-Sender:" in Nachrichten einfügen, die während einer Verbindung mit Echtheitsbestätigung durch den Befehl AUTH übermittelt wurden. Falls Sie diese Kopfzeile nicht einfügen wollen, deaktivieren Sie diese Option.

Content-ID: (RAW-Nachrichten mit Dateianlagen)

Hiermit fügt MDaemon eine eindeutige Kopfzeile MIME Content-ID in solche Nachrichten ein, die MDaemon aus einer RAW-Datei erstellt hat, die ihrerseits Dateianlagen enthält.

Abschnitt "For" in "Received:"-Kopfzeilen

Hiermit fügt MDaemon Kopfzeilen mit dem Inhalt "For [SMTP-Empfänger]" in diejenigen "Received:"-Kopfzeilen der Nachrichten ein, die durch MDaemon hinzugefügt wurden.

 

Reservierte IP-Adressen bei der Erstellung der Kopfzeilen in Nachrichten ausblenden

Diese Option ist per Voreinstellung aktiv. Sie bewirkt, dass IP-Adressen aus reservierten Adressbereichen in bestimmten, durch MDaemon erstellten Kopfzeilen nicht erscheinen. Reservierte IP-Adressen umfassen folgende Bereiche : 127.0.0.*, 192.168.*.*, 10.*.*.* und 172.16.0.0/12. Falls Sie auch die IP-Adressen Ihrer Domänen (einschließlich der LAN-Domänen) nicht in die Kopfzeilen aufnehmen lassen wollen, können Sie dies durch Bearbeiten des folgenden Eintrags in der Datei MDaemon.ini im MDaemon-Verzeichnis app erreichen: [Special] HideMyIPs=Yes ("Ja", Voreinstellung ist No, "Nein").

Hostnamen und IP-Adressen bei der Erstellung der Kopfzeilen in Nachrichten ausblenden

Diese Option bewirkt, dass Hostnamen und IP-Adressen bei der Erstellung der Kopfzeilen "Received:" nicht in die Kopfzeilen aufgenommen werden. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Software-Versionsinformationen aus Protokollmeldungen und Kopfzeilen "Received" ausblenden

Diese Option bewirkt, dass MDaemon bei der Erstellung der Kopfzeilen "Received" die eigene Softwareversion und andere vergleichbar kennzeichnende Daten nicht in die Inhalte der Kopfzeilen aufnimmt. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Alle Bestätigungsanfragen "Return-Receipt-To:" bearbeiten

Ist diese Option aktiv, so versendet MDaemon auf Anforderung Empfangsbestätigungen für eingehende Nachrichten. Ist die Option abgeschaltet, so werden Anforderungen von Zustellbestätigungen ignoriert. Diese Option ist per Voreinstellung aktiv.