Ist die Option "Client-Einstellungen an MC-Benutzer übermitteln" im Abschnitt MC-Client-Einstellungen aktiv, so werden die nachfolgend getroffenen Einstellungen an die MDaemon-Connector-Clients übermittelt, sobald diese eine Verbindung mit dem Server herstellen. Die nachfolgend getroffenen Einstellungen steuern dabei im MDaemon-Connector-Client die Einstellungen im Abschnitt "Verschiedenes". Die Einstellungen werden nur dann übermittelt, wenn sie sich seit dem letzten Verbindungsaufbau durch den Client geändert haben.

Einstellungen zu Empfangsbestätigungen

Eingehende Nachrichten können besondere Kopfzeilen enthalten, durch die eine Lesebestätigung als automatische Antwort an den Absender angefordert wird. Sie teilt dem Absender mit, wann der Empfänger die Nachricht gelesen hat. Die folgenden Optionen steuern, wie der MDaemon Connector solche Anforderungen nach Empfangsbestätigungen behandelt.

Das Senden einer Antwort vorher bestätigen

Diese Option bewirkt, dass der Benutzer in jedem Einzelfall gefragt wird, ob er die Lesebestätigung versenden will. Die Abfrage erscheint, wenn der Benutzer eine Nachricht öffnet, für die der Absender eine Lesebestätigung angefordert hat.

Immer eine Antwort senden

Diese Option bewirkt, dass Lesebestätigungen ohne Rückfrage automatisch versendet werden. Die Lesebestätigung wird dann ohne weiteres versendet, wenn der Benutzer eine Nachricht öffnet, für die der Absender eine Lesebestätigung angefordert hat.

Nie eine Antwort senden

Diese Option bewirkt, dass der MDaemon Connector keine Lesebestätigungen versendet. Es erscheint auch keine Abfrage.

 

Einstellungen zum lokalen Cache

Die Optionen in diesem Abschnitt bestimmen, in welchen Verzeichnispfaden der lokale Nachrichten-Cache und die Dateianlagen für die Benutzer des MDaemon Connectors gespeichert werden.

Diese Optionen sind nur wirksam, wenn der MDaemon Connector in in einer Version ab 4.5.0 verwendet wird.

Einstellungen für lokalen Cache an MC-Benutzer übermitteln

Per Voreinstellung übermittelt MDaemon diese Einstellungen nicht an die MDaemon-Connector-Clients. Der MDaemon-Connector-Client verschiebt dann die lokal gespeicherten Dateien vom derzeitigen Verzeichnis in das Standard-Verzeichnis oder, falls ein bestimmtes Verzeichnis angegeben ist, in dieses.

Lokalen Nachrichten-Cache in benutzerdefiniertem Verzeichnis speichern (Dateiname)

Mithilfe dieser Option können Sie den lokalen Nachrichten-Cache der MDaemon-Connector-Clients in einem bestimmten Verzeichnis und unter einem bestimmten Dateinamen speichern. Geben Sie hierzu Pfad und Dateinamen an. Sie sollten dabei Umgebungsvariablen und Makros einsetzen, um sicherzugehen, dass für jeden Benutzer ein eigener Verzeichnispfad verwendet wird. Ein Beispiel hierzu:

%APPDATA%\Alt-N\Outlook Connector 2.0\Accounts\%OUTLOOKPROFILE%\%OUTLOOKEMAIL%\LocalCache.db

Dateianlagen in benutzerdefiniertem Verzeichnis speichern (Pfad)

Falls Sie den Verzeichnispfad anpassen wollen, an dem die MDaemon-Connector-Clients die Dateianlagen speichern, geben Sie den gewünschten Pfad hier an. Sie sollten dabei Umgebungsvariablen und Makros einsetzen, um sicherzugehen, dass für jeden Benutzer ein eigener Verzeichnispfad verwendet wird.

 

Besprechungsanfragen im iCalendar-Format senden

Diese Option bewirkt, dass der MDaemon Connector Besprechungsanfragen im Format iCalendar (iCal) versendet.

Automatische Aktualisierung aktivieren

Diese Option bewirkt, dass der MDaemon Connector automatisch aktualisiert wird, sobald eine neue Version verfügbar ist. Diese Option ist per Voreinstellung aktiv. Falls Sie die automatische Aktualisierung nicht wünschen, deaktivieren Sie diese Option.

Siehe auch: