Mailinglisten-Einstellungen

Mailinglisten-Einstellungen

Mailinglisten "Everyone" erstellen

Diese Option bewirkt, dass Mailinglisten des Typs "Everyone" ("Alle Benutzer") für alle Domänen auf dem MDaemon-Server erstellt werden (z.B. "everyone@example.com"). Die Option erstellt eine solche Mailingliste für jede Domäne. Mithilfe der Mailinglisten können Sie allen Benutzern der Domäne eine E-Mail-Nachricht senden, indem Sie sie an "everyone@<Domäne>" adressieren. Private Benutzerkonten sind in den Mailinglisten des Typs "Everyone" nicht enthalten. Die Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Mailingliste "MasterEveryone" erstellen

Diese Option bewirkt die Erstellung der Mailingliste "MasterEveryone". Diese Mailingliste enthält die Benutzer in allem Domänen, die auch in den Mailinglisten "Everyone" der einzelnen Domänen enthalten sind. Die Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Mailinglisten "Everyone" und "MasterEveryone" in Exportfunktionen einbeziehen

Per Voreinstellung werden die Mailinglisten "Everyone" und "MasterEveryone" mit exportiert, wenn Sie mithilfe der Option "Benutzerkonten » Export" Mailinglisten exportieren. Falls Sie diese besonderen Listen nicht in die exportierten Mailinglisten aufnehmen wollen, deaktivieren Sie diese Option.

Inhalts- & Spam-Filter auf Listennachrichten vor Aufspaltung in einzelne Kopien anwenden

Falls im Abschnitt Routing des Mailinglisten-Editors die Option Listennachrichten an jedes Mitglied einzeln zustellen aktiv ist, bewirkt diese Option, dass die Regeln der Inhalts- und Spam-Filter auf die Listennachrichten angewendet werden, bevor sie in gesonderte Nachrichten aufgespalten und den Listenmitgliedern zugestellt werden

Adressen "<Liste>-subscribe" und "<Liste>-unsubscribe" auswerten

Ist diese Option aktiv, so erkennt MDaemon Adressen, die nach diesem Format aufgebaut sind, immer als gültige E-Mail-Adressen, so lange die zugehörige Mailingliste besteht. Besteht beispielsweise eine Mailingliste mit dem Namen MeineListe@example.com, so können Benutzer die Liste abonnieren und abbestellen, indem sie an MeineListe-Subscribe@example.com und MeineListe-Subscribe@example.com Nachrichten senden. Der Inhalt der Betreffzeilen und des Nachrichtentextes ist belanglos. MDaemon fügt, solange diese Option aktiv ist, die folgende Zeile in die Listennachrichten ein:

List-Unsubscribe: <mailto:<Liste>-Unsubscribe@example.com>

Manche Mailclients werten diese Zeile aus und stellen den Benutzern daraufhin automatisch ein Steuerelement "Abbestellen" zur Verfügung.

Sie können diese Einstellung für einzelne Mailinglisten übergehen, indem Sie im Konfigurationsdialog Moderation des Mailinglisten-Editors die Optionen zu den URLs für die Mailingliste entsprechend konfigurieren.

Kopfzeile "Sender: <Liste>" in alle Listennachrichten einfügen

Diese Option fügt den Listennachrichten die Kopfzeile Sender hinzu.

Nachrichten, deren Verarbeitung fehlschlägt, bei Bereinigung der Mailinglisten löschen

Diese Option bewirkt, dass MDaemon alle Listennachrichten ohne auswertbaren Adressen löscht.

Nachrichten speichern, aufgrund derer ein Mitglied aus einer Liste entfernt wird

MDaemon prüft zurück geleitete Listennachrichten, um die Adressen solcher Mitglieder aus der Liste zu entfernen, die nicht für die Nachrichtenzustellung erreichbar sind. Diese Option bewirkt die Aufbewahrung solcher Nachrichten, die zur Löschung eines Mitglieds aus der Liste geführt haben. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Beschreibung der Option E-Mail-Adressen aus der Liste entfernen, falls die Zustellung an Sie fehlschlägt... im Abschnitt Einstellungen.

Eingehende Listennachrichten auf offensichtlich listenfremde Inhalte prüfen

Diese Option bewirkt, dass MDaemon Nachrichten an Mailinglisten abweist, von denen MDaemon feststellt, dass sie nicht an die Liste sondern an das Systemkonto hätten gerichtet sein müssen. Benutzer können beispielsweise eine Mailingliste bestellen und abbestellen, indem Sie die Befehle Subscribe (Bestellen) und Unsubscribe (Abbestellen) an den Beginn einer E-Mail-Nachricht stellen und diese Nachricht an das Systemkonto senden (z.B. "mdaemon@example.com"). Stattdessen versuchen Benutzer häufig irrtümlich, solche Nachrichten an die Mailingliste selbst zu richten. Diese Option verhindert, dass solche Nachrichten in der Mailingliste veröffentlicht werden.

Listennachrichten nicht in Kopie an ihre Absender senden

Diese Option bewirkt, dass Absender von Nachrichten, die an Mailinglisten gerichtet sind, keine Kopien ihrer eigenen Nachrichten über die Mailinglisten erhalten. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Doppelte Empfänger entfernen, wenn dieselbe Nachricht in mehreren Listen veröffentlicht wird

Ist diese Option aktiv, und ist eine einzelne Nachricht an mehrere Mailinglisten gerichtet, so stellt MDaemon an alle Empfänger, die in mehr als einer dieser Mailinglisten Mitglieder sind, nur eine Kopie dieser Nachricht zu. Ein Beispiel hierzu: Falls der Benutzer frank@example.net Mitglied in den Mailinglisten Liste-A@example.com und Liste-B@example.com ist und eine eingehende Nachricht an beide Mailinglisten gerichtet ist, erhält der Benutzer insgesamt nur eine Kopie dieser Nachricht, und nicht etwa eine Kopie je Mailingliste. Diese Option wirkt nur auf Mailinglisten selbst. Wäre die Nachricht im Beispiel neben den beiden Mailinglisten auch an die E-Mail-Adresse des Benutzers selbst gerichtet, so würde der Benutzer die Nachricht in zwei, nicht aber drei Ausfertigungen erhalten. Diese Option ist per Voreinstellung abgeschaltet.

Die Nutzung dieser Option empfiehlt sich in der Regel nicht. Benutzer verwalten und nutzen die Mailinglisten auf ganz unterschiedliche Weise, und es ist nicht vorhersagbar, in welcher von mehreren Listen die Nachricht zugestellt wird, falls doppelte Nachrichten in dieser Weise unterdrückt werden. Die Option kann daher den Benutzern unnötige Schwierigkeiten bereiten. Sie kann insbesondere die Verfolgung von Diskussionsfäden und die Nutzung der IMAP-Filter zum Sortieren von Nachrichten in bestimmte Ordner erschweren.

Folgende Kombination "Kopfzeile: Wert" in alle Listennachrichten einfügen

Mithilfe dieser Option können Sie eine feste Kombination aus Kopfzeile und Wert (etwa "Precedence: bulk") in alle Listennachrichten eintragen.

Betreffzeile für Digest-Nachrichten

Mithilfe dieser Option können Sie die Betreffzeile anpassen, die MDaemon in Digest-Nachrichten für Mailinglisten einsetzt. Per Voreinstellung wird die Betreffzeile gebildet aus der Vorlage "Nachrichten-Digest für $LISTNAME$ vom $TIMESTAMP$ Ausgabe $ISSUE$". Die Makros werden umgesetzt in den Namen der Mailingliste, den Zeitpunkt der Erstellung des Digests und die Nummer der Ausgabe.

Höchstzahl der Mitglieder je Mailingliste (nur Cloud) [x] (0=unbegrenzt)

Mithilfe dieser Option können Sie die Höchstzahl zulässiger Mitglieder je Mailingliste für diese Domäne begrenzen. Diese Option ist nur in MDaemon Private Cloud verfügbar. Es steht auch eine entsprechende, systemweit wirksame Option im Abschnitt Einstellungen des Mailinglisten-Managers zur Verfügung.

Siehe auch: