Windows-Ereignisprotokoll

Windows-Ereignisprotokoll nutzen

Diese Option bewirkt, dass besonders kritische Systemfehler und Warnmeldungen sowie weitere Ereignisse auch in dem Ereignisprotokoll von Windows vermerkt werden.

E-Mail-Adresse des SMS-Gateways

Mithilfe dieser Option können Sie Daten über bestimmte, in der nachfolgenden Liste ausgewählte Ereignisse per SMS (Textnachricht) an mobile Endgeräte senden. Tragen Sie hierzu die E-Mail-Adresse für das E-Mail-SMS-Gateway Ihres Dienstleisters oder Netzbetreibers ein. Ein Beispiel hierzu: Für Verizon in den USA lautet die E-Mail-Adresse [Telefonnummer]@vtext.com (etwa 8175551212@vtext.com). Für jedes Ereignis, das Sie per SMS übermitteln wollen, aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen in der Spalte [SMS] der nachfolgenden Liste.

[SMS] | [Protokoll] für folgende Ereignisse:

Mithilfe der Kontrollkästchen in der Spalte SMS bestimmen Sie, welche Ereignisse über SMS weitergemeldet werden sollen. Mithilfe der Kontrollkästchen in der Spalte Protokoll bestimmen Sie, welche Ereignisse in den Abschnitt Anwendungen des Windows-Ereignisprotokolls eingetragen werden sollen. Sie können die Kontrollkästchen in der Spalte SMS nur aktivieren, wenn Sie die E-Mail-Adresse des E-Mail-SMS-Gateways Ihres Netzbetreibers oder Dienstleisters eingetragen haben. Alle Ereignisse, die über SMS weitergemeldet werden, lösen einen Verarbeitungsdurchlauf für die Warteschlange für externe Nachrichten aus. Die Nachrichten an das Gateway werden dabei als dringende Nachrichten behandelt.

Sind SMS-Benachrichtigungen für Programmstart und -beendigung des Servers aktiv, so wird nur der Programmstart, nicht aber die Programmbeendigung per SMS weitergemeldet.