Dynamische Schwarze Liste

In der Dynamischen Schwarzen Liste sind die IP-Adressen und -Adressbereiche erfasst, die der Dynamische Filter gegen Versuche sperrt, Verbindungen mit MDaemon herzustellen. Einträge können mithilfe der Optionen zur Verfolgung fehlgeschlagener Echtheitsbestätigungen und des SMTP-Filters automatisch in die Schwarze Liste aufgenommen werden. Sie können Einträge auch manuell erfassen, indem Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken. Jeder Eintrag enthält die betroffene IP-Adresse oder den betroffenen IP-Adressbereich, Datum und Uhrzeit, zu denen der Eintrag automatisch wieder gelöscht wird, Anmerkungen, die Sie zu dem Eintrag erfassen wollen, und eine Objekt-ID. Statt eines Zeitpunks für die automatische Löschung kann auch "Nie" ausgewählt werden; solche Einträge verbleiben dauerhaft in der Dynamischen Schwarzen Liste.

Hinzufügen von Einträgen zur Dynamischen Schwarzen Liste

Um der Liste einen neuen Eintrag hinzuzufügen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Klicken Sie auf Hinzufügen. Hierdurch öffnet sich das Eingabefenster Eintrag zur IP-Liste hinzufügen.

2. Geben Sie die gewünschte IP-Adresse oder den gewünschten IP-Adressbereich ein.

3. Wählen Sie Datum und Uhrzeit, zu denen der Eintrag wegen Zeitablaufs automatisch wieder gelöscht werden soll, oder klicken Sie auf Nie.

4. Geben Sie eine Anmerkung zu dem Eintrag ein, falls gewünscht.

5. Klicken Sie auf OK.

Entfernen von Einträgen aus der Liste

Um einen Eintrag oder mehrere Einträge aus der Liste zu entfernen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1.Wählen Sie den Eintrag oder die Einträge, die Sie aus der Liste entfernen wollen. Um mehrere Einträge auszuwählen, halten Sie die Taste Strg gedrückt, während Sie die gewünschten Einträge anklicken.

2.Klicken Sie auf Entfernen.

Siehe auch: