Host & Einstellungen

Eigenschaften des DomainPOP-Hosts

Abruf von Nachrichten über DomainPOP aktivieren

Ist diese Option ausgewählt, ruft MDaemon nach Maßgabe der folgenden Einstellungen Nachrichten von einem DomainPOP-Server ab und verteilt sie an die lokalen Benutzer.

Hostname oder IP-Adresse

Hier wird der Hostname oder die IP-Adresse des abzufragenden DomainPOP-Servers eingetragen.

Zusätzliche Hosts

Ein Klick auf dieses Steuerelement öffnet die Datei DpopXtra.dat, in die direkt weitere Hosts eingetragen können; von diesen werden ebenfalls Nachrichten per DomainPOP abgerufen. Die Datei enthält weitere Hinweise und nähere Informationen.

Benutzername

Der Anmeldename für das abzufragende POP-Postfach wird hier eingetragen.

Kennwort

Hier muss das POP- oder APOP-Kennwort für das verwendete Benutzerkonto angegeben werden.

APOP verwenden

Sollen beim Abruf von Nachrichten der Befehl APOP und die Benutzerüberprüfung nach CRAM-MD5 verwendet werden, so muss diese Option gesetzt sein. Bei der Benutzeranmeldung werden dann die Kennwörter nicht im Klartext gesendet.

Abruf von Nachrichten

Nachrichten nicht von DomainPOP-Host(s) löschen

Ist diese Option aktiv, löscht MDaemon die abgerufenen Nachrichten nicht von dem DomainPOP-Server.

...bis sie das folgende Alter in Tagen erreichen (0 = nie löschen)

Hier wird die Anzahl der Tage festgelegt, für die eine Nachricht auf dem DomainPOP-Host verbleiben kann, bevor sie gelöscht wird. Der Wert 0 bewirkt, dass ältere Nachrichten nicht gelöscht werden.

Manche ISP begrenzen die Dauer, für die die Nachrichten, in dem POP-Postfach verbleiben dürfen.

Nachrichten mit einer Größe über [xx] KB nicht abrufen (0 = keine Begrenzung)

Nachrichten, welche mindestens so groß sind wie hier angegeben, werden vom DomainPOP-Server nicht abgerufen. Der Wert 0 bewirkt, dass alle Nachrichten ohne Ansehen der Größe abgerufen werden.

Zu große Nachrichten von DomainPOP- und MultiPOP-Servern löschen

Wenn diese Option aktiv ist, löscht MDaemon alle Nachrichten, die über der Größenbegrenzung liegen, sofort von DomainPOP- und MultiPOP-Gegenstellen, ohne sie abzurufen.

Postmaster bei zu großen DomainPOP-Nachrichten warnen

Um dem Postmaster eine Warnmitteilung zukommen zu lassen, wenn eine zu große Nachricht beim Abruf per DomainPOP festgestellt wurde, muss diese Option aktiv sein.

Kleinere vor größeren Nachrichten abrufen

Diese Option bewirkt, dass sich die Reihenfolge, in der die Nachrichten abgerufen werden, nach deren Größe richtet – die kleinsten Nachrichten werden vor den größeren Nachrichten abgerufen.

Diese Option bewirkt, dass kleinere Nachrichten schneller abgerufen werden; der Aufwand für die Sortierung und Verarbeitung der Nachrichten im System ist dann aber größer.

Kontingentprüfung

Benutzer warnen und Nachricht, die das Kontingent überziehen würde, löschen

Diese Option veranlasst MDaemon, Nachrichten zu löschen, falls der Adressat sein Speicherplatzkontingent (wie im Konfigurationsdialog Kontingente des Benutzerkonten-Editors festgelegt) ausgeschöpft hat. MDaemon benachrichtigt den betreffenden Benutzer davon, dass seine Kontingent erschöpft ist, und dass deswegen eine Nachricht gelöscht wurde.

Benutzer warnen und Nachricht, die das Kontingent überziehen würde, an den Postmaster leiten

Mit dieser Option löscht MDaemon Nachrichten für Adressaten, die ihre Speicherplatzkontingent ausgeschöpft haben, nicht, sondern leitet sie an den Postmaster weiter. Der Benutzer wird benachrichtigt, dass sein Kontingent erschöpft ist.