In diesem Konfigurationsdialogr können Dateianlagen zugelassen oder gesperrt werden. Gesperrte Dateianlagen werden automatisch aus den verarbeiteten Nachrichten automatisch entfernt.

Behandlung von Dateianlagen

Die unter Folgende Dateianlagen sperren nach Namen erfassten Dateien werden automatisch aus Nachrichten entfernt, wenn diese durch MDaemon verarbeitet werden. Falls Dateien in der Liste Nur folgende Dateianlagen zulassen aufgeführt sind, so werden nur diese Dateianlagen zugelassen, alle anderen Dateianlagen werden aus den Nachrichten entfernt. Nachdem die Dateianlage entfernt wurde, stellt MDaemon die Nachricht ohne die Datei normal zu. Im Konfigurationsdialog "Benachrichtigung" kann festgelegt werden, ob und welche Adressen benachrichtigt werden sollen, wenn eine gesperrte Dateianlage aufgetreten ist.

In dieser Liste sind Jokerzeichen zulässig. Der Eintrag "*.exe" würde z.B. bewirken, dass alle Dateianlagen mit der Namenserweiterung EXE zugelassen oder gelöscht werden. Um diesen Listen einen Eintrag hinzuzufügen, ist der Dateiname in das entsprechende Feld einzutragen und auf "Hinzufügen" zu klicken.

Klicken Sie hier, um Ausnahmen für die Verarbeitung von Dateianlagen einzurichten

Ein Klick auf dieses Steuerelement erlaubt es, Adressen anzugeben, die von der Sperre der Dateianlagen ausgenommen werden. Nachrichten an diese ausgeschlossenen Adressen werden auch dann vollständig zugestellt, wenn sie gesperrte Dateianlagen enthalten.

Auch in ZIP-Archiven nach gesperrten Dateien suchen

Diese Option bewirkt, dass auch ZIP-Archive nach gesperrten Dateianlagen durchsucht werden. Dies erstreckt sich auch auf alle Regeln des Inhaltsfilters, die nach bestimmten Dateinamen suchen, sodass der Inhaltsfilter einen Treffer erkennt, falls solche Dateinamen in ZIP-Archiven gefunden werden.

Gesperrte Dateianlage in Quarantäne geben nach

Ein Klick auf dieses Steuerelement bewirkt, dass gesperrte Dateianlagen nicht gelöscht sondern in Quarantäne gegeben werden. Hierzu muss noch festgelegt werden, wo solche Dateien abgelegt werden sollen.

Falls gesperrte Dateianlagen erkannt werden, ...

Mithilfe der nachfolgenden Optionen legen Sie die Behandlung von Nachrichten fest, die gesperrte Dateianlagen enthalten.

...keine Maßnahme durchführen (Behandlung dem Inhaltsfilter überlassen)

Diese Option bewirkt, dass keine besondere Maßnahme für die Dateianlagen ergriffen wird. Die Behandlung richtet sich dann nach den Regeln des Inhaltsfilters.

...gesamte Nachricht löschen

Diese Option bewirkt, dass die gesamte Nachricht gelöscht wird, falls sie eine gesperrte Dateianlage enthält.

...gesamte Nachricht in Quarantäne geben nach...

Diese Option bewirkt, dass Nachrichten mit gesperrten Dateianlagen in dem angegebenen Verzeichnispfad in Quarantäne gegeben werden.

...gesperrte Dateianlage löschen

Diese Option bewirkt, dass nicht die gesamte Nachricht, sondern nur die gesperrte Dateianlage selbst gelöscht wird.

...gesperrte Dateianlage in Quarantäne geben nach...

Diese Option bestimmt, dass die gesperrte Dateianlage nicht gelöscht sondern in dem angegebenen Verzeichnispfad in Quarantäne gegeben wird. Diese Option ist per Voreinstellung aktiv.