CalDAV & CardDAV

CalDAV ist ein Internet-Standard zur Verwaltung und Freigabe zur gemeinsamen Nutzung von Kalendern und Zeitplanungsdaten. MDaemon unterstützt CalDAV und ermöglicht es so Ihren Benutzerkonten, mithilfe aller Clients, die CalDAV unterstützen, auf ihre persönlichen Kalender und Aufgaben zuzugreifen und sie zu verwalten. Die Benutzer können, je nach ihren Berechtigungen, auch auf öffentliche und freigegebene Kalender und Aufgaben zugreifen. CardDAV ist ein Standard für den Zugriff auf Kontakte und Adressbuchdaten. Der CardDAV-Server von MDaemon gestattet es echtheitsbestätigten CardDAV-Clients, auf die in MDaemon gespeicherten Kontaktdaten zuzugreifen.

CalDAV- und CardDAV-Server aktivieren

Die Unterstützung für CalDAV und CardDAV ist per Voreinstellung aktiv. Beide Dienste erfordern jedoch Webmail und können daher nur genutzt werden, wenn Webmail aktiv ist. Falls Sie die Nutzung von CalDAV und CardDAV nicht ermöglichen wollen, deaktivieren Sie diese Option. Um CalDAV und CardDAV für einzelne Domänen zu aktivieren und zu deaktivieren, nutzen Sie die Optionen weiter unten.

Ändern der CalDAV- und CardDAV-Standardeinstellung für alle Domänen

Per Voreinstellung ist in der Option Domäne auswählen der Eintrag Default aktiv. Er bewirkt, dass CalDAV und CardDAV für alle MDaemon-Domänen unterstützt werden. Um die Voreinstellung zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

1.Wählen Sie in der Dropdown-Liste Domäne auswählen den Eintrag Default.

2.Falls Sie CalDAV und CardDAV für alle Domänen aktivieren wollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen CalDAV- und CardDAV-Dienste für diese Domäne aktivieren. Falls Sie die CalDAV- und CardDAV-Dienste per Voreinstellung für alle Domänen deaktivieren wollen, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

3.Klicken Sie auf OK.

Aktivieren und Deaktivieren von CalDAV und CardDAV für einzelne Domänen

Um die Standard-Einstellung für CalDAV und CardDAV für einzelne Domänen zu übergehen, gehen Sie wie folgt vor:

1.Wählen Sie die gewünschte Domäne in der Dropdown-Liste Domäne auswählen.

2.Falls Sie CalDAV und CardDAV für die ausgewählte Domäne aktivieren wollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen CalDAV- und CardDAV-Dienste für diese Domäne aktivieren. Falls Sie die CalDAV- und CardDAV-Dienste für die ausgewählte Domäne deaktivieren wollen, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

3.Klicken Sie auf OK.

 

Protokollierung

Detailgrad für das Protokoll

Mithilfe dieses Dropdown-Menüs können Sie den Detailgrad festlegen, in dem die CalDAV- und CardDAV-Aktivitäten protokolliert werden. Es stehen sechs Detailgrade zur Verfügung: 1 Debug-Protokollierung, 2 Normale Protokollierung (dies ist die Voreinstellung), 3 Nur Warnungen und Fehler, 4 Nur Fehler, 5 Nur schwer wiegende Fehler und 6 Keine Protokollierung. Diese Einstellung wirkt immer global und kann nicht für einzelne Domänen abweichend getroffen werden.

HTTP-Anforderungen und -Antworten protokollieren

Ist diese Option aktiv, so erstellt MDaemon im Verzeichnis logs ein Unterverzeichnis MDWebDAV. In diesem Unterverzeichnis werden alle Daten protokolliert, die der CalDAV- und der CalDAV-Sever senden und empfangen. Im Normalfall wird diese Option nur zur Fehlersuche eingesetzt. Sie sollte daher nur aktiviert werden, wenn der technische Support hierzu auffordert.

Konfigurieren der CalDAV-Clients

Um Clients zu konfigurieren, die RFC 6764 (Auffinden von Diensten für Kalendererweiterungen zu WebDAV [CalDAV] und vCard-Erweiterungen für WebDAV [CardDAV]) unterstützen, sind üblicherweise nur Servername, Benutzername und Kennwort erforderlich. Sie können DNS-Einträge einrichten, die die Clients auf den richtigen URL hinweisen. Stehen solche DNS-Einträge nicht zur Verfügung, so können die Benutzer bestimmte "allgemein bekannte URLs" im Client eingeben. Diese sind aufgebaut nach dem Muster /.well-known/caldav. Ein Beispiel hierzu: http://example.com:3000/.well-known/caldav. Der in Webmail integrierte Webserver unterstützt die allgemein bekannten URLs.

Clients, die das automatische Auffinden der CalDAV-Dienste nicht unterstützten, benötigen einen vollständigen URL, um auf die Dienste zugreifen zu können. Zu diesen Clients gehört beispielsweise Mozilla Thunderbird mit dem Kalenderplugin Lightning. Die CalDAV-URLs von MDaemon sind nach folgendem Muster aufgebaut:

Kalender und Aufgaben

Standard-Kalender oder -Aufgabenliste des Benutzers:

http://[Host]/webdav/calendar
(z.B. http://example.com:3000/webdav/calendar)

http://[Host]/webdav/tasklist
(z.B. http://example.com/webdav/tasklist)

Benutzerdefinierter Kalender oder benutzerdefinierte Aufgabenliste des Benutzers:

http://[Host]/webdav/calendar/[Kalendername]
(z.B. http://example.com/webdav/calendar/personal)

http://[Host]/webdav/tasklist/[Name der Aufgabenliste]
(z.B. http://example.com/webdav/tasklist/todo)

Benutzerdefinierter Kalender oder benutzerdefinierte Aufgabenliste des Benutzers in einem Unterordner:

http://[Host]/webdav/calendar/[folder]/[Kalendername]
(z.B. http://example.com/webdav/calendar/meine-daten/persoenlich)

http://[Host]/webdav/tasklist/[folder]/[Name der Aufgabenliste]
(z.B. http://example.com/webdav/tasklist/meine-daten/todo)

Zur gemeinsamen Nutzung freigegebene Kalender und Aufgaben

Standard-Kalender oder -Aufgabenliste eines anderen Benutzers:

http://[Host]/webdav/calendars/[Domäne]/[Benutzer]
(z.B. http://example.com/webdav/calendars/example.net/frank)

http://[Host]/webdav/tasks/[Domäne]/[Benutzer]
(z.B. http://example.com/webdav/tasks/example.net/frank)

Benutzerdefinierter Kalender oder benutzerdefinierte Aufgabenliste eines anderen Benutzers:

http://[Host]/webdav/calendars/[Domäne]/[Benutzer]/[Kalendername]
(z.B. http://example.com/webdav/calendars/example.net/frank/personal)

http://[Host]/webdav/tasks/[Domäne]/[Benutzer]/[Name der Aufgabenliste]
(z.B. http://example.com/webdav/tasks/example.net/frank/todo)

Öffentliche Kalender und Aufgabenlisten

Standard-Kalender oder -Aufgabenliste der Domäne:

http://[Host]/webdav/public-calendars/[Domäne]
(z.B. http://example.com/webdav/public-calendars/example.com)

http://[Host]/webdav/public-tasks/[Domäne]
(z.B. http://example.com/webdav/public-tasks/example.com)

Kalender oder Aufgabenliste auf obersdter Ebene der Hierarchie der öffentlichen Ordner:

http://[Host]/webdav/public-calendars/[Kalendername]
(z.B. http://example.com/webdav/public-calendars/urlaub)

http://[Host]/webdav/public-tasks/[Name der Aufgabenliste]
(z.B. http://example.com/webdav/public-tasks/projekte)

Bei der Erprobung des Clients OutlookDAV sind besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Auf Systemen, auf denen mehrere MAPI-Profile vorhanden sind, wurde bei diesem Client beobachtet, dass er für alle Kalendereinträge, die der Server an ihn übermittelt, Löschbefehle an den Server sendet. OutlookDAV unterstützt nur das Standard-MAPI-Profil.

Nähere Informationen zur Einrichtung von CalDAV-Clients sind in englischer Sprache auf der Website altn.com unter CalDAV Client Setup verfügbar.

Konfigurieren der CardDAV Clients

Um Clients zu konfigurieren, die RFC 6764 (Auffinden von Diensten für Kalendererweiterungen zu WebDAV [CalDAV] und vCard-Erweiterungen für WebDAV [CardDAV]) unterstützen, sind üblicherweise nur Servername, Benutzername und Kennwort erforderlich. Das Apple-Adressbuch und iOS unterstützen diesen Standard. Sie können DNS-Einträge einrichten, die die Clients auf den richtigen URL hinweisen. Stehen solche DNS-Einträge nicht zur Verfügung, so können die Benutzer bestimmte "allgemein bekannte URLs" im Client eingeben. Diese sind aufgebaut nach dem Muster /.well-known/carddav. Ein Beispiel hierzu: http://example.com:3000/.well-known/carddav. Der in Webmail integrierte Webserver unterstützt die allgemein bekannten URLs. Clients, die das automatische Auffinden der CardDAV-Dienste nicht unterstützten, benötigen einen vollständigen URL, um auf die Dienste zugreifen zu können.

Bekannte CardDAV-Clients sind Apple Kontakte (Bestandteil von Mac OS X), Apple iOS (iPhone) und Mozilla Thunderbird mithilfe des Plugins SOGO.

Beachte: Bis einschließlich OS X 10.11 (El Capitan) unterstützt die Anwendung Apple Kontakte nur einen einzigen Ordner oder eine einzige Kontaktsammlung. Erkennt der CardDAV-Server, dass Apple Kontakte eine Verbindung herstellt, so übermittelt er nur den Standard-Kontaktordner des gerade angemeldeten Benutzers. In OS X 10.11 (El Capitan) besteht außerdem ein bekannter Fehler, der verhindert, dass ein CardDAV-Benutzerkonto über die Ansicht "Erweitert" des Konfigurationsdialogs hinzugefügt wird.

Zugriff auf Adressbücher

Das Verzeichnis "addressbook" verweist auf das eigene Standard-Adressbuch des jeweiligen Benutzers.

http://[Host]/webdav/addressbook - Standardkontaktordner des angemeldeten Benutzers

http://[Host]/webdav/addressbook/freunde - Kontaktordner "freunde" des angemeldeten Benutzers

http://[Host]/webdav/addressbook/ordner/persoenlich - Kontaktordner "persoenlich" im Ordner "ordner" des angemeldeten Benutzers

Zugriff auf freigegebene, gemeinsam genutzte Ordner eines anderen Benutzers, für die der gerade angemeldete Benutzer zugriffsberechtigt ist

Das Verzeichnis "contacts" verweist auf die freigegebenen Kontaktordner.

http://[Host]/webdav/contacts/example.com/benutzer2 - Standardkontaktordner des Benutzers benutzer2@company.test

http://[Host]/webdav/contacts/example.com/benutzer2/meinordner - Kontaktordner "meinordner" des Benutzers benutzer2@company.test

Zugriff auf öffentliche Ordner, für die der gerade angemeldete Benutzer zugriffsberechtigt ist

Das Verzeichnis "public-contacts" verweist auf die öffentlichen Kontaktordner.

http://[Host]/webdav/public-contacts/example.com - Standardkontaktordner der Domäne example.com

http://[Host]/webdav/public-contacts/ordnername - Kontaktordner "ordnername" auf der obersten Ebene der Verzeichnisstruktur der öffentlichen Ordner

 

Bei der Erprobung des Clients OutlookDAV sind besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Auf Systemen, auf denen mehrere MAPI-Profile vorhanden sind, wurde bei diesem Client beobachtet, dass er für alle Elemente, die der Server an ihn übermittelt, Löschbefehle an den Server sendet. OutlookDAV unterstützt nur das Standard-MAPI-Profil.

Nähere Informationen zur Einrichtung von CardDAV-Clients sind in englischer Sprache auf der Website altn.com unter CardDAV Client Setup verfügbar.