Bindungen

Bindung in abgehenden Verbindungen

IP-Bindung in abgehenden Verbindungen aktivieren

Diese Option bewirkt, dass MDaemon bei abgehenden Verbindungen die Sockets immer an bestimmte IP-Adressen bindet. Bei Domänen, für die im Konfigurationsdialog Hostname & IP die Option Diese Domäne akzeptiert nur Verbindungen mit den oben angegebenen IP-Adressen aktiv ist, nutzt MDaemon die dort angegebenen IP-Adressen. Andernfalls nutzt MDaemon die Standard-Adresse(n) für die Bindung der Sockets in abgehenden Verbindungen, die in der folgenden Option konfiguriert werden können.

Standard-Adresse(n) für die Bindung der Sockets in abgehenden Verbindungen: IPv4-/IPv6-Adresse

An die hier angegebenen IP-Adressen werden die Sockets in abgehenden Verbindungen aller Domänen gebunden, für die nicht bereits im Konfigurationsdialog Hostname & IP des Domänen-Managers abweichende Adressen angegeben sind.

Bindung in eingehenden Verbindungen

Zweite IP-Adresse(n) für Bindung der Sockets in eingehenden Verbindungen

Mithilfe dieser Option können Sie einen zweiten Satz IP-Adressen für die Bindung von Sockets in eingehenden Verbindungen angeben.

Siehe auch: