MultiPOP

Mit Hilfe der Funktion MultiPOP im Benutzerkonten-Editor können Sie eine unbegrenzte Zahl von externen POP3-Postfächern, jeweils bestehend aus Servername, Benutzername und Kennwort, angeben, von denen jeweils Nachrichten abgerufen werden sollen. Dies ist für Benutzer mit mehreren E-Mail-Konten auf verschiedenen Servern hilfreich, wenn sie es vorziehen, alle E-Mail gesammelt von nur noch einem Server abzurufen. Bevor die Nachrichten im Postfach des jeweiligen Benutzers abgelegt werden, gelangen sie in die lokale Nachrichten-Warteschlange, sodass sie genau wie alle sonstigen Nachrichten verarbeitet werden können. Autobeantworter und der Inhaltsfilter werden auf diese Nachrichten folglich ebenfalls angewandt. Sie erreichen den Zeitplan für MultiPOP über Einstellungen » Zeitplan » Optionen zum Zeitplan für den Nachrichtenversand » Abruf über MultiPOP.

MultiPOP aktivieren

Damit dieses Benutzerkonto Post durch MultiPOP empfangen kann, muss dieser Schalter gesetzt sein.

Liste der MultiPOP-Gegenstellen für dieses Benutzerkonto

Diese Liste enthält alle MultiPOP-Servereinträge, die für dieses Benutzerkonto angelegt wurden.

Erstellen und Bearbeiten eines MultiPOP-Eintrags

Server

Hier muss der POP3-Server angegeben werden, von dem Post abgerufen werden soll.

Benutzername

Der Anmeldename oder Benutzername (Befehl USER oder LOGON) für das POP3-Postfach auf dem angegebenen Server wird hier eingetragen.

Kennwort

Hier wird das POP3- oder APOP-Kennwort zu dem vorher eingegebenen Benutzernamen eingetragen.

APOP verwenden

Diese Option schaltet die Anmeldung über die Echtheitsbestätigungsmethode APOP für diesen MultiPOP-Eintrag ein.

Nachrichten nach Abruf nicht vom POP3-Server löschen

Sollen die abgerufenen Nachrichten auf dem Server verbleiben, so ist diese Option zu aktivieren. Dies ist sinnvoll, wenn die Nachrichten später noch von einem anderen Rechner aus abgerufen werden sollen.

Nachrichten löschen nach Überschreiten eines Alters von [xx} Tagen (0 = nie)

Hier wird die Zeit in Tagen angegeben, für die eine Nachricht auf dem MultiPOP-Host verbleiben darf, bevor sie gelöscht wird. Der Wert 0 bewirkt, dass Nachrichten nicht aufgrund ihres Alters gelöscht werden.

Nachrichten mit einer Größe über [xx] KB nicht abrufen (0 = keine Begrenzung)

Soll für die zu empfangenden Nachrichten eine Größenbegrenzung gelten, muss die maximale Größe hier eingetragen werden.

Hinzufügen

Mit diesem Knopf werden die eingegebenen Daten der Liste als neuer Eintrag angefügt.

Entfernen

Mit diesem Knopf werden die jeweils ausgewählten MultiPOP-Einträge aus der Liste gelöscht.

Aktivieren/Deaktivieren

Mit dieser Option wird für den gewählten Eintrag festgelegt, ob der Eintrag aktiv oder nicht aktiv ist. Hiermit bestimmen Sie, ob MDaemon von dem Server Nachrichten durch MultiPOP abrufen oder den Server bei der MultiPOP-Verarbeitung unberücksichtigt lassen soll.

Ersetzen

Um einen Eintrag zu bearbeiten, wählen Sie den Eintrag in der Liste durch Anklicken aus, nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor, und klicken Sie dann auf dieses Steuerelement, um die Änderungen zu speichern.

Siehe auch: