Diagnose

Dieser Abschnitt enthält fortgeschrittene Optionen, die im Regelfall nicht genutzt werden müssen. Er ist per Voreinstellung aus dem Konfigurationsdialog zur Verwaltung für mobile Endgeräte ausgeblendet. Um den Abschnitt zugänglich zu machen, aktivieren Sie im Abschnitt ActiveSync für MDaemon die Option Erweiterte Verwaltungsoptionen aktivieren.

Protokollierung und Archivierung

Detailgrad für das Protokoll

ActiveSync für MDaemon unterstützt sechs Detailgrade für die Protokollierung. In der nachfolgenden Übersicht erscheinen sie nach Umfang der protokollierten Daten absteigend:

Debug

Dies ist der höchste Detailgrad. Es werden alle verfügbaren Einträge protokolliert, und er wird üblicherweise nur zur Fehlersuche eingesetzt.

Info

Dies ist ein Detailgrad mit üblichem Umfang. Es werden allgemeine Vorgänge ohne Details protokolliert. Dieser Detailgrad ist per Voreinstellung aktiv.

Warnung

Es werden Warnungen, Fehler, schwer wiegende Fehler und das Starten und Beenden des Dienstes protokolliert.

Fehler

Es werden Fehler, schwer wiegende Fehler und das Starten und Beenden des Dienstes protokolliert.

kritisch

Es werden schwer wiegende Fehler und das Starten und Beenden des Dienstes protokolliert.

Keine

Es werden nur Starten und Beenden des Dienstes protokolliert.

Protokolldatei betrachten/analysieren

Durch Anklicken dieses Steuerelements öffnet sich der ActiveSync-Protokollbetrachter. Per Voreinstellung werden die ActiveSync-Protokolle unter "..\MDaemon\Logs\" gespeichert.

XML/WBXML-Anforderungen bei Fehlern automatisch archivieren

Falls Sie Optionen [XML | WBXML]-Anforderungen und -Antworten archivieren im Konfigurationsdialog Client-Einstellungen deaktiviert haben, können Sie mithilfe dieser Option problematische XML- und WBXML-Anfragen protokollieren. Es werden dabei nur Anfragen archiviert, die Fehler verursachen. Diese Option ist per Voreinstellung aktiv.

Protokolleinträge an Debugger senden

Falls Sie einen Debug-Monitor nutzen (etwa WinDbg oder DbgCiew) und an den Prozess angefügt haben, können Sie mithilfe dieser Option alle Protokolleinträge an den Debugger übermitteln. Sie können die Vorgänge dann in Echtzeit verfolgen.

Detailgrad für Protokoll des Debuggers

Hier wird der mindeste Detailgrad festgelegt, der an den Debugger übermittelt wird. Die verfügbaren Detailgrade entsprechen den Detailgraden im Konfigurationsdialog Anpassung.

Prozessdumps

Prozessdumps bei Fehlern aktivieren

Diese Option bewirkt, dass der ActiveSync-Dienst bei den weiter unten eingegrenzten Warnungen und Fehlern Prozessdumps erstellt.

Heapinformationen einschließen

Per Voreinstellung werden die Heapinformationen in die Prozessdumps aufgenommen. Falls Sie dies nicht wünschen, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

Präfix für Dateinamen der Dumps

Die Dateinamen der Dump-Dateien beginnen mit dem hier angegeben Text. Der Präfix lautet per Voreinstellung "AirSync".

Dumps erstellen bei folgenden Warnungen/Fehlern

Mithilfe der Steuerelemente Eintrag hinzufügen, Eintrag bearbeiten und Eintrag löschen können Sie die Liste der Fehler und Warnungen verwalten, die das Erstellen von Prozessdumps auslösen. Für jeden Eintrag können Sie die Anzahl der zulässigen Prozessdumps angeben; wird diese Zahl erreicht, so wird der Eintrag deaktiviert.

Siehe auch: