ODBC-Auswahlassistent - Benutzerdatenbank

Mithilfe des ODBC-Auswahlassistenten können Sie eine ODBC-kompatible Datenquelle als Benutzerdatenbank für MDaemon auswählen und konfigurieren.

Umstellen Ihrer Benutzerdatenbank in eine ODBC-gestützte Datenbank

 

1.Klicken Sie im Konfigurationsdialog Benutzerdatenbank (Benutzerkonten » Benutzerkonten-Optionen » Benutzerdatenbank) auf Daten der Benutzerkonten in einer ODBC-Datenbank speichern, und klicken Sie dann auf Einrichten, um den ODBC-Auswahlassistenten aufzurufen.

2.Wählen Sie die Datenquelle, die Sie für Ihre Benutzerdatenbank nutzen wollen. Falls keine kompatible Datenquelle in der Liste erscheint, klicken Sie auf Neuer DSN, und folgen Sie dann den Anweisungen unter Erstellen einer neuen ODBC-Datenquelle.
3.Falls erforderlich, geben Sie Benutzernamen und Kennwort für die Datenquelle ein.
4.Klicken Sie auf Weiter.
5.Falls die Datenquelle die Tabellen, die MDaemon benötigt, bereits enthält, fahren Sie mit Schritt 8 fort. Andernfalls klicken Sie auf Skript ausführen, um die nötigen Tabellen anzulegen...

6.Geben Sie Pfad und Dateinamen für das Skript an (oder navigieren Sie über Durchsuchen zum Skript), mit dessen Hilfe Sie die Tabellen in Ihrer Datenbank-Anwendung erstellen wollen. Im Verzeichnis \MDaemon\app\ finden Sie Skripte für einige der am weitesten verbreiteten Datenbank-Anwendungen.

7.Klicken Sie auf Skript ausführen und Tabellen in der Datenbank jetzt anlegen, klicken Sie dann auf OK, und klicken Sie schließlich auf Schließen.
8.Klicken Sie auf Fertig stellen, und klicken Sie dann auf OK, um den Konfigurationsdialog für die Benutzerdatenbank zu schließen.
9.Ein Datenbank-Hilfsprogramm überführt alle Benutzerkonten in die ODBC-Datenquelle und beendet MDaemon anschließend. Klicken Sie auf OK, und starten Sie MDaemon danach neu. MDaemon nutzt nunmehr die neue ODBC-Benutzerdatenbank.

Siehe auch: